Sprachstörungen:

  • Sprachentwicklungsstörung / -verzögerung
  • Dysgrammatismus
  • Störung im Wortschatz und in der Wortfindung
  • Einschränkungen im Sprachverständnis

Sprechstörungen:

  • Artikulationsstörung (z.B. Lispeln)
  • Myofunktionelle Störung
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie
  • Kindliche Sprechapraxie
  • Dysarthrophonie

Redeflussstörungen:

  • Stottern
  • Poltern

Stimmstörungen:

  • Kindliche Dysphonie (organisch, funktionell, psychogen)
  • Schreiknötchen
  • Rhinophonie (Näseln)

Schluckstörungen:

  • Orofaziales Ungleichgewicht mit pathologischem Schluckmuster

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen:

  • Störung der phonologischen Bewusstheit
  • Defizite in der Verarbeitung auditiver Informationen
  • Lese-/ Rechtschreibschwäche

Sprachstörungen:

  • Störung der Sprache bei Aphasien oder neurodegenerativen Erkrankungen
  • Einschränkungen im Sprachverständnis
  • Kognitive Dysphasie

Sprechstörungen:

  • Artikulationsstörung
  • Dysarthrie / Dysarthrophonie
  • Sprechapraxie

Redeflussstörungen:

  • Stottern
  • Poltern

Stimmstörungen:

  • Dysphonie (organisch, funktionell, psychogen)

Schluckstörungen:

  • Störung des Schluckaktes
  • Probleme bei der Nahrungsaufnahme

Facialisparesen:

  • Lähmung im Bereich der Gesichtsmuskulatur

Darüber hinaus biete ich folgende Leistungen an:

In der logopädischen Therapie lege ich großen Wert auf eine ausreichende Versorgung meiner Patienten. Demnach biete ich folgende Leistungen zusätzlich an:

  • Prävention und Prophylaxe (z.B. bei Sprach- und Sprechstörungen, Stimmstörungen sowie neurodegenerativen Erkrankungen)
  • eine umfassende logopädische Beratung (auch Angehörigenberatung)
  • die Gestaltung einer individuellen störungs- und ressourcenorientierten Therapie (nicht nur ein rein symptomorientiertes, sondern auch ein ursachenorientiertes Arbeiten)
  • umfassendes fachliches Therapiematerial
  • regelmäßigen interdisziplinären Austausch mit anderen Fachdisziplinen (z.B. Therapeuten, Ärzte, Institutionen)
  • kontinuierliche Kompetenzerweiterung durch regelmäßige Fortbildungen
  • zweisprachige Therapien (Türkisch-Deutsch)
  • ganzheitliche Therapieansätze